Radglanz
Radglanz
Radglanz
Radglanz
Radglanz
Radglanz
Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Preview: Radglanz
Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz
Mobile Preview: Radglanz

Radglanz

ca. 3-4 Tage ca. 3-4 Tage (Ausland abweichend)
4,90 EUR

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Kundenrezensionen

  • 06.07.2018
    Ich benutze das Produkt Atlantic Radglanz bereits 50 Jahre und habe damit beste Reinigungs- und Konservierungsergebnisse für alle Fahrräder -incl. Pedelec- erzielt. Alle ich dieser Zeit benutzen Fahrräder wurde selbst nach vielen Jahren im fast täglichen Gebrauch später zu Topreisen in erstklassigem gepflegten Zustand verkauft. Selbst grober Schmutz löst sich kurzfristig und das Fahrrad ist danach fast im Neuzustand. Pedelec- erzielt. Alle ich dieser Zeit benutzen Fahrräder wurde selbst nach vielen Jahren im fast täglichen Gebrauch später zu Topreisen in erstklassigem gepflegten Zustand verkauft. Selbst grober Schmutz löst sich kurzfristig und das Fahrrad ist danach fast im Neuzustand.
    Zur Rezension
  • 10.05.2018
    Sehr zu empfehlen für Chromleisten! Ich habe meine Chromleisten am Auto damit gemacht und diese sehen wieder aus wie neu.
  • 16.12.2017
    Top-Produkt! Habe ich seit über zwanzig Jahren in Gebrauch. Es steht immer ein 5l Kanister in der Werkstatt - für teilweise artfremden Gebrauch: - Verstellreibahlen, Gewindebohrer/Schneideisen etc. werden nach der Reinigung damit konserviert - Das gesamte Motorrad wird vor dem Winter gereinigt und komplett eingenebelt. Das hält normalem Dreckwetter einige Wochen stand, auf Salz alle paar Tage wiederholen. - Seht ein Fahrzeug längere Zeit, spritze ich Radglanz in die entleerte Schwimmerkammer. Das verhindert das aufblühen des Zinkdruckgusses. Da Radglanz sehr dünnflüssig und benzinlöslich ist, kann der Motor später sofort und ohne zusätzliche Arbeiten wieder in Betrieb genommen werden Manchmal nutze ich es auch für mein Fahrrad ;-) Verstellreibahlen, Gewindebohrer/Schneideisen etc. werden nach der Reinigung damit konserviert - Das gesamte Motorrad wird vor dem Winter gereinigt und komplett eingenebelt. Das hält normalem Dreckwetter einige Wochen stand, auf Salz alle paar Tage wiederholen. - Seht ein Fahrzeug längere Zeit, spritze ich Radglanz in die entleerte Schwimmerkammer. Das verhindert das aufblühen des Zinkdruckgusses. Da Radglanz sehr dünnflüssig und benzinlöslich ist, kann der Motor später sofort und ohne zusätzliche Arbeiten wieder in Betrieb genommen werden Manchmal nutze ich es auch für mein Fahrrad ;-)
    Zur Rezension
  • 14.11.2017
    ich benutze Radglanz seit vielen Jahrzehnten. Alle Fahrräder unserer Familie werden einmal im Jahr damit bearbeitet. Entgegen der Produktempfehlung sprühe ich nicht (weder auf das Fahrrad, noch auf ein Tuch). ich nehme einen kleinen Pinsel, tauche ihn nur mit den Borstenspitzen ein und pinsele so das ganze Rad ein, auch Speichen und Felgen - bis auf die Bremsflanken. Anschließend wische ich alle Rahmenteile und den Lenker - dort wo ich leicht mit der Kleidung dran komme - mit einem Baumwolltuch leicht ab. Kette und Kugellager bekommen natürlich ein anderes Öl. Bei allen anderen beweglichen Teilen (die Bremsen , Klingel z.B.) reicht Raddusche auch zum Schmieren. 500ml reichen so etliche Jahre für mehrere Fahrräder. Und die haben nie Rost! (auch Aluminium wird mit Radglanz vor Korrosion geschützt.) Und das für 20 Minuten Arbeit im Jahr! Im Frühjahr lässt sich dann der Winterschmutz ganz leicht mit Lappen und weicher (Heizungs-)Bürste entfernen. Und das Rad sieht wieder wie neu aus! Wer sein Rad so pflegt, hat lange Freude daran! sprühe ich nicht (weder auf das Fahrrad, noch auf ein Tuch). ich nehme einen kleinen Pinsel, tauche ihn nur mit den Borstenspitzen ein und pinsele so das ganze Rad ein, auch Speichen und Felgen - bis auf die Bremsflanken. Anschließend wische ich alle Rahmenteile und den Lenker - dort wo ich leicht mit der Kleidung dran komme - mit einem Baumwolltuch leicht ab. Kette und Kugellager bekommen natürlich ein anderes Öl. Bei allen anderen beweglichen Teilen (die Bremsen , Klingel z.B.) reicht Raddusche auch zum Schmieren. 500ml reichen so etliche Jahre für mehrere Fahrräder. Und die haben nie Rost! (auch Aluminium wird mit Radglanz vor Korrosion geschützt.) Und das für 20 Minuten Arbeit im Jahr! Im Frühjahr lässt sich dann der Winterschmutz ganz leicht mit Lappen und weicher (Heizungs-)Bürste entfernen. Und das Rad sieht wieder wie neu aus! Wer sein Rad so pflegt, hat lange Freude daran!
    Zur Rezension
  • 13.08.2017
    Super Produkt, das rad ist schnell sauber und sieht wie neu aus

Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft: